Partner

DMI GmbH & Co. KG

Otto-Hahn-Straße 11-13
48161 Münster

Archivar 4.0: Patientendaten übernehmen Schlüsselrolle. Innovative Entwicklungen und Technologien für höhere Qualität und Wirtschaftlichkeit stellen im Digitalen Wandel neue Anforderungen an Dokumentation und Archivierung. Neben der Compliance-gerechten Sicherung und Gewährleistung der Integrität von Patienteninformationen rücken die Verbesserung informationsbasierter Prozesse etwa beim Erlösmanagement, die intersektorale Kommunikation und das Generieren von Wissen durch künstliche Intelligenz zunehmend in den Fokus.Leistungserbringer setzen daher auf die Vorteile interoperabler Archivstrukturen und konsolidierter Patientenakten. Über 850 deutsche Krankenhäuser vertrauen in diesem Kontext dem IT-Spezialisten DMI als ihrem zukunftsorientierten Archivierungsdienstleister. Gemeinsam stellen sie die richtigen Weichen für eine vernetzte Zukunft der besseren Gesundheitsversorgung.

Web: www.dmi.de

Gold-Session:

Donnerstag, 18. März 2021
14:45-15:45 Uhr

DMI | HERZSTÜCK VON STRATEGIE UND ROUTINEBETRIEB | Die digitale konsolidierte Patientenakte

Referenten: 
Katrin Berger, AMEOS Kliniken, IT Services
Annett Müller
, Geschäftsentwicklung,
DMI GmbH & Co. KG
Jürgen Bosk, Geschäftsentwicklung, DMI GmbH & Co. KG
Guido Wiechers, Vertrieb und Unternehmenskontinuität, DMI GmbH & Co. KG
N.N. (Klinikvertreter)

Moderation:
Michael Reiter,
Fachjournalist

Zum Programm

Copyright © DRG-FORUM 2021 | Bibliomed-Verlag