Künstliche Intelligenz

Die unheimliche Magie der neuen Medizinmaschinen

Spätestens die Vorstellung des KI-basierten Chatbots „ChatGPT“ zeigt, dass die wachsenden technologischen Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz in Zukunft revolutionäre Chancen, auch für die Gesundheitsversorgung, eröffnen werden. Die Auswahl an möglichen Anwendungsfeldern reicht von der Unterstützung bei administrativen Prozessen, wie der Fallcodierung, über automatisierte Planung von Kapazitäten, Risikoabschätzungen und Dokumentation, bis hin zur medizinischen Entscheidungsunterstützung, beispielsweise in der Diagnostik oder Therapieempfehlung. Der flächendeckende Einsatz solcher innovativen Anwendungsfelder ist jedoch auch mit einer Vielzahl von Herausforderungen verbunden. Neben zu klärenden ethischen und rechtlichen Fragen, zum Beispiel hinsichtlich Datenschutz-, Haftungs- und Urheberrecht, sind diese im klinischen Kontext vor allem die Qualität, Quantität und Verfügbarkeit der zu Grunde liegenden Daten zu betrachten.

Im Rahmen der Session werden die Referenten anhand von konkreten Initiativen auf die Mehrwertpotenziale, aber auch auf die Herausforderungen der Projektumsetzung eingehen. In der abschließenden Diskussion werden gemeinsam die Chancen und Risiken abgewogen und ein Ausblick auf die zukünftigen Auswirkungen der Technologie auf die Patientenversorgung gegeben.

Von der Idee zum praktischen Einsatz: KI-Integration im Klinikalltag meistern
Prof. Dr. Felix Nensa
Wie nutzen wir die Magie der KI positiv? Künstliche Intelligenz als Wegbereiter für medizinischen Fortschritt
Jens Schneider
AGAPLESION KI-Strategie - How to
Claudia Möller
Mythos KI: Ewiges Versprechen oder Revolution der Krankenhausadministration?
Dr. Rupprecht Milojcic