Pflegepersonalbemessung

PPR 2.0 im Fokus

Die Pflegepersonalbemessung im Krankenhaus ist seit vielen Jahren ein Thema, welches derzeit kaum aktueller sein könnte: Die neue Pflegepersonalregelung 2.0 (PPR 2.0) steht in den Startlöchern und wird 2024 starten. Damit einher gehen viele Fragen: Ist das überhaupt notwendig? Warum brauche ich ein solches Instrument, es gibt doch das Pflegebudget? Was passiert mit den Pflegepersonaluntergrenzen? Werden jetzt reihenweise Betten geschlossen aufgrund von Personalmangel? Ist die PPR 2.0 ein Katalysator der Krankenhausstrukturreform?

Die Beantwortung dieser Fragen variiert, je nach Perspektive auf die pflegerische Versorgung. Das hochkarätige Panel mit Fachexperten aus dem Ministerium, Verbänden, Selbstverwaltung und Praxis verspricht daher neben Impulsvorträgen einen intensiven Austausch, bei dem auch Fragen des Publikums eingebunden werden.

Sicht der Kostenträger
Dr. Mechtild Schmedders
Einführung der PPR 2.0 aus der Perspektive des BMG
Katharina Hoffmann
Die Etablierung der PPR 2.0 ist als Prozess zu verstehen
Ingo Böing